was als kleiner …

Hallo Leuts,

was als kleiner ‚Wasserfleck‘ unter dem Auto begann, endet als ‚total‘ Zerlegung des Autos.

Nur kurz von vorne erzählt. Der 5 Zylinder war etwas inkontinent. Erkennbar an einer kleinen Pfütze unter dem Auto. Natürlich ist/war es kein Schlauch den man in 5 Min. Austauschen kann. Sondern das kaputte Teil war der Anschluß hintem (unter der Batterie) am Zylinderkopf/Block.

Zum Glück gibt es diesen Anschluß sehr günstig im Netz (keine 2€) aber der Ausbau hat es schon insich, wenn man nicht 13 Gelenke in den Armen hat.

ABER warum ich eigentlich so ‚genervt‘ bin ist einfach. Da ich das Auto eh schon in der Halle hatte, dachte ich mir: schaust mal das Auto von unten an, der TÜVler sagte ja was von wegen: Beobachte das linke Domlager ein bischen. (meine Fra nervte auch schon seit einiger Zeit: Der zieht in eine Richtung beim Bremsen)

Also schau ich mir das Teil mal an und was seh ich, Querlenker Links, beide Lager total ausgeschlagen O.o
Ich also zwei neue bestellt und dachte iss schnell ausgetaucht (ich habe gar keine Presse). Nachdem ich dann mit so einem Gewindestangen Pressdingens den Querlenker komplett zerstört habe, das Lager aber immer noch drinnen war, hab ich dann doch einfach einen Satz neuer bestellt.

Also wenn NEU dann alles neu. Querlenker, Spurstangenkopf, Domlager, Stabistange usw.

Nun steht das Auto schon über ne Woche O.o und es iss natürlich nach dem 31.10 und ich darf nicht mehr mit fahren *genervt*

Schreibe einen Kommentar